Alle Cases
STAKEHOLDERMANAGEMENT

Initiative Wohnen.2050

Mit mehr Akteuren mehr für den Klimaschutz bewirken: Dieses Ziel brachte die Nassauische Heimstätte | Wohnstadt dazu, Verbündete in der Wohnungsbaubranche zu suchen und gemeinsam die Initiative Wohnen 2050 zu starten.

Diese Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt beschloss im Sommer 2019, dass sie über die bestehenden Nachhaltigkeitsaktivitäten hinaus, mehr für den Klimaschutz im Gebäudesektor leisten will. Das Unternehmen verfolgt selbst eine Klimastrategie mit langfristigen Zielen und veröffentlicht einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht, der im IÖW-Ranking 2019 unter die TopTen gekommen war.

Im Workshop zur Ideenfindung wurde deutlich, dass das Unternehmen bereit ist, sein Wissen und seine Erfahrungen an andere Unternehmen der Branche weiterzugeben, wenn es dem Klimaschutz dient. Nun ging es darum, den Schritt zu wagen – weg von der eignen Profilierung hin zu einem gemeinschaftlichen Engagement. Damit war die Initiative Wohnen.2050 geboren. Gemeinsam mit WRDW konzipierte und organisierte akzente den Start der Initiative von der Gestaltung der Website bis hin zur erfolgreichen Vereinsgründung im Januar 2020.

In der Initiative Wohnen 2050 haben sich bislang 23 Immobilienunternehmen aus ganz Deutschland zusammengeschlossen, um gemeinsam Strategien, Ziele und eine starke Stimme zu entwickeln. Mit dabei sind neben der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt als Initiator so bekannte Akteure wie Bauverein, Gewobag, Vivawest und Vonovia. Drei Arbeitsgruppen arbeiten nun an Strategien, wie das 1,5°-Grad-Ziel gemeinsam zu erreichen ist.

Mehr unter www.iw2050.de

Weitere Cases

Lesen Sie auch