Nominierte für CSR-Preis 2020 stehen fest

Experten-Jury wählt 25 Unternehmen in fünf Kategorien aus – darunter zwei akzente-Kunden

Insgesamt 25 Unternehmen sind offiziell für den Corporate-Social-Responsibility-Preis der Bundesregierung 2020, kurz CSR-Preis, nominiert. Mit dem Preis würdigt die Bundesregierung jährlich Betriebe, die nachhaltiges Handeln besonders in ihre Geschäftstätigkeit integrieren.

In der mittleren Größenklasse ist dieses Jahr die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt für ihre Nachhaltigkeitsbemühungen nominiert. Die Unternehmensgruppe wurde zuletzt vor allem durch ihre Gründung der Initiative Wohnen.2050 bekannt, einem bundesweiten Zusammenschluss der Wohnungswirtschaft im Zeichen des Klimaschutz. Das Unternehmen engagiert sich bereits seit Jahren mit systematischem Nachhaltigkeitsmanagement und der Integration von Nachhaltigkeit als Basis für die Unternehmensentwicklung.

Die REWE Group ist dieses Jahr als einziges Unternehmen gleich zweifach für den CSR-Preis nominiert: in der Sonderpreiskategorie “Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement” sowie in der größten Größenkategorie. Damit wertschätzten die Veranstalter zum einen das verantwortungsvolle Gesamthandeln der REWE Group, auf der anderen Seite das besondere Engagement für die Transparenz und Engagement in der Lieferkette. Die REWE Group ist zusätzlich der einzige nominierte Lebensmitteleinzelhändler.

akzente drückt allen Nominierten die Daumen!

Weiterführende Informationen und eine Liste der nominierten Unternehmen finden sich auf der Website: www.csr-in-deutschland.de

Foto: CSR-Preis Deutschland

Other News

If you liked this, you may also like