Nachhaltige Events im Mai 2022

Der Frühling ist die Zeit des Aufbruchs. Das sieht man auch an den Veranstaltungen, auf die wir uns diesen Mai freuen dürfen: Es geht vielfach darum, was jetzt zu tun ist – und um das WIE. Updates zu aktuellen regulatorischen Entwicklungen und themenspezifische Deep Dives runden die Event-Auswahl für diesen Monat ab: 

Deloitte & DRSC | Nachhaltig Werte schaffen in der Beschaffung | 05.05.2022

Die Webcastreihe „Nachhaltig Werte schaffen“ von Deloitte in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e. V. (DRSC) gibt insbesondere dem deutschen Mittelstand Einblicke auf aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze rund um das Thema nachhaltige Wertschöpfung.

Entlang der Wertschöpfungskette eröffnen sich vielfältige Felder, die es zu beachten gilt – die Beschaffung birgt dabei das größte Potenzial für ökologische und soziale Auswirkungen. Neben einem regulatorischen Update seitens der DRSC, gibt Anja Köller von der Schwarz Gruppe einen Impuls und Deloitte wartet mit strategischen Markteinblicken zur nachhaltigen Lieferkette auf.

Weitere Informationen zur kostenlosen Webcastreihe und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.


DGCN & Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik | Verantwortliches Lobbying im nachhaltigen Wandel | 11.05.2022

Als wichtiges und wirksames Tool der Einflussnahme wird Lobbying von vielen Unternehmen genutzt. Doch wie wird dies wahrgenommen und welche Kriterien beeinflussen die Akzeptanz von Lobbying, wenn es zum Beispiel für nachhaltige Interessen eingesetzt wird? Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WZGE) hat dazu 800 Teilnehmende befragt und stellt die Ergebnisse sowie abgeleitete Handlungsempfehlungen für Unternehmen vor.

Das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) bietet hierfür die Plattform, auf der in der anschließenden Paneldiskussion mit Vertreter:innen von der BASF, der Mercedes-Benz-Group, sowie der NGO Transparancy International und der Initiative Lobby Control über die Ergebnisse der Studie und unternehmerische Lobby-Arbeit diskutiert wird.

Den Link zur Anmeldung zum kostenlosen Webinar finden Sie hier.


F.A.Z.-Institut | Klimaneutrales Unternehmen – Klimaschutz mit Wachstum und Gewinn für alle? | 12.05.2022

Globale Zukunftstrends stellen Unternehmen vor Herausforderungen und bieten gleichzeitig Chancen, die es zu ergreifen gilt. Mit der Initiative „Verantwortung“, schafft das F.A.Z.-Institut für diese Themen einen Raum für Austausch und will zeigen, dass Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg keine Gegensätze sind.

Der Fokus des kostenlosen Webinars liegt auf Klimaneutralität. Referent:innen von Accenture, Celonis und Nordzucker zeigen praxisnah, wie ihre Unternehmen die Dekarbonisierung angehen bzw. meistern wollen – und dabei von Wachstum und Gewinn profitieren können. Der Einblick in Lösungsansätze und Strategien soll Anreize für das Handeln im eigenen Unternehmen liefern.

Bei Interesse an einer Teilnahme erhalten Sie hier weitere Informationen.


DGCN | Klimaberichterstattung – Anforderungen an das Reporting nach CSRD, EU- Taxonomie, TCFD, und CDP | 12.05.2022

CSRD, EU-Taxonomie, TCFD und CDP – bei den vielfältigen Reportingstandards und -rahmenwerken den genauen Überblick zu behalten, stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung. Als einer von fünf Deep Dives der kostenlosen Webinarreihe „Klimamanagement“, in der das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) die erfolgreiche Einführung eines umfassenden Klimamanagements vermittelt, wird hier Klarheit geschaffen. Für die Zielgruppe der KMUs mit mehr als 250 Mitarbeitenden, werden neben einer Gegenüberstellung auch zu berichtende Inhalte thematisiert. Zusätzlich versprechen Empfehlungen zur Umsetzung und Praxisbeispiele ein tieferes Verständnis für die Klimaberichterstattung mit den verschiedenen Standards.

Weitere Informationen zur Webinarreihe und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.


CRIC | Biodiversität & Sustainable Finance – Politik im Fokus #6 – ein Überblick zur Regulierung rund um Sustainable Finance | 12.05.2022

Biodiversität ist Teil des Green Deels, der EU-Taxonomie und der Sustainable Finance-Strategie – trotzdem ist das Thema in vielen Debatten rund um Sustainable Finance noch nicht angekommen. Deshalb beleuchtet das Corporate Responsibility Interface Center (CRIC) mit seiner vierteiligen Webinar-Reihe innerhalb der Rubrik „Politik im Fokus“ Biodiversität und Sustainable Finance von verschiedenen Seiten. Zu Gast sind Referent:innen des Beratungsunternehmen ECOFACT aus der Schweiz. Die Expert:innen schaffen zunächst einen Überblick zu den regulatorischen Entwicklungen in Bezug auf Biodiversitätsschutz im Finanzbereich. Auf dieser Basis wird dann die praktische Umsetzung anhand von Einblicken und Beispielen aufgezeigt.

Den Link zur kostenlosen Anmeldung mit weiteren Informationen finden Sie hier.


Bild: Charles Forerunner | Unsplash

 

 

Other News

Lesen Sie auch